Ernst ist das Leben. Heiter ist die Kunst.
   

…Meine Acryl-Bilder haben ihren Ursprung in der figürlichen Malerei. Meist liegt eine figürliche Skizze – der Mensch in seinem Umfeld–  zugrunde. Während des Malprozesses löse ich mich völlig von diesem Motiv und suche in der Formenvielfalt nach Neuem – nach meinen skurrilen, lustigen Phantasiewesen – und nach Augen, die den Betrachter von der Leinwand herunter beobachten. Meine „Figuren“ hole ich aus den Bildern heraus und erwecke sie mit Papiermaché zum Leben.

Ich verwende für Bilder und Figuren die ganze Farbpalette, arbeite in mehreren Schichten übereinander um die Farben besser zu Leuchten zu bringen. Viele meiner Bilder sind mehrteilig. Die bis zu 12-teiligen Bilder dürfen auch auseinandergenommen und neu zusammengestellt werden – in Reihen, kleinen Grüppchen, Einzelbildern…

Ausstellungen:

2008    Essenheimer Kunstverein (Gruppenausst.)

2008    Kunst Direkt, Mainz

2007    Kunstkonzeptrampe, Mainz

2006    BBK Projekt-Galerie, Leipzig

2006    Schmiede Wettig, Nieder-Olm

2005    15. Kunstmesse im Frauenmuseum Bonn

2005    Südpfälzische Kunstgilde, Bad Bergzabern

2004    Neues Theater Höchst

2003     BBK-Galerie, Alte Patrone Mainz (Gruppenausst.)

2003    Schmiede Wettig, Nieder-Olm

2002    Mainzer Volksbank Galerie (Gruppenausst.)

1999    Villa Clementine, Wiesbaden

Seit 2002 BBK Mitglied und freiberufliche Künstlerin

ab 1993 jährliche Studien an der Europäischen Akademie für bildende Kunst in Trier, Schwerpunkt figürliche Malerei
 

ab 1990 bis heute Freiberufliche Tätigkeit als Grafikerin

1984-89 Kommunikations-Design Studium in Wiesbaden

1960 in Gießen geboren

Menü schließen